© Gynäkologische Praxis Dr. med.(PL) W. Majchrowski Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe Dr. med. W. Majchrowski Verhütung Die Empfängnisverhütung ist für die meisten Frauen von der Geschlechtsreife (Pubertät) bis hin zu den Wechseljahren (Klimakterium) ein sehr wichtiges Thema. Hierbei stehen der Patientin diverse Methoden und Präparate zur Verfügung, die in sich alle Ihre Vor- und Nachteile bergen und auf Patientin individuell abgestimmt werden müssen. Ein Indikator für die Sicherheit einer Verhütungsmethode ist der Pearl-Index (beschreibt wieviele ungewollte Schwangerschaften statistisch pro 100 Frauen innerhalb von 12 Zyklen entstehen). Je kleiner der Pearl-Index ist (in Klammern), desto höher die Sicherheit einer Methode. Sie erhalten hier grundlegende Informationen zu den verschiedenen Verhütungsmethoden damit Sie sich vorab einen Überblick verschafffen können. Für ein persönliches Beratungsgespräch in dem ich auf Ihre gesundheitlichen Voraussetzungen und  persönlichen Bedürfnisse individuell eingehen werde stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung Die Pille “danach” (Pearl-Index1-30) keine Dauerhafte Verhütungsmethode Kondom  (Pearl-Index 5-14) Spermizide (Ovula) (Pearl-Index 3-25) Kupfer-Spiarale ( Pearl-Index =<1) Hormon-Spirale (Pearl-Index 0,2) Implanon (Pearl-Index<1) Pille (Pearl-Index <1) Drei-Monats-Spritze (Pearl-Index1-2) Hormonpflaster (Pearl-Index <1) Scheidenring (Nuvaring) (Pearl-Index <1) Steriisation (Pearl-Index<0,5)
Frauenarztpraxis Dr.med.W.Majchrowski